Pressewesen — Aktuelles

Rubrik:
Veröffentlichen ab: ..: Uhr Aktuell: 26. April 2019 um 06:12:12 Uhr
Veröffentlichen bis: ..: Uhr
Schlagzeile:
2. Schlagzeile: (optional)
URL: Bildbreite: px
Bildbeschreibung: Bildverlinkung:
Rahmen um Bild: wenn ja, dann Bildunterschrift:
ODER
Bild: Bildbreite: px
Bildbeschreibung: Bildverlinkung:
Rahmen um Bild: wenn ja, dann Bildunterschrift:
 
Nachricht:
Datei-Anhang (PDF, DOC, XLS):
Kurzbeschreibung:
Dein Name: IP-Adresse: 54.90.86.231
 

Aktuelles

 21.04.2019 — AK Jugend
  Deutsche Meisterschaft 2019  

Weibliche B-Jugend der Flames sichert sich die ersten 2 wichtigen Punkte
Autor: wB-Jgd. HSG Bensheim/Auerbach


Bildrechte: © HSG Bensheim/Auerbach Flames

Eine für Alle, Alle für Eine – alle für Ilka!
Am vergangenen Samstagmorgen machte sich eine 47-köpfige Reisegruppe aus Spielerinnen und Trainern der weiblichen B-Jugend der HSG Bensheim-Auerbach, sowie 25 Fans, auf den Weg ins 600 km entfernte Bad Schwartau, um dort am Sonntag das Hinspiel des 1/8-Finale der deutschen Meisterschaft gegen die Mannschaft des VfL Bad Schwartau zu bestreiten.
Aufgrund der langen Reise entschied man sich bereits am Vortag anzureisen und schon die Busfahrt hatte mit einer Polizeikontrolle des Busses einiges zu bieten. Trotzdem erreichte man planmäßig die gebuchte Jugendherberge in Lübeck. Nach einem gemeinsamen Abendessen in der Herberge verfolgte man gebannt das Spiel der 1. Damen gegen Göppingen und freute sich mit ihnen über die zwei gewonnenen Punkte. Anschließend zogen sich die Trainer mit ihrer Mannschaft zur Videoanalyse und Taktikbesprechung zurück, während die mitgereisten Familienmitglieder und Freunde den Abend in lustiger Runde im Aufenthaltsraum ausklingen ließen.
Nach dem Frühstück am nächsten Morgen nutzte man die verbliebene Zeit bis zum Aufbruch zum Spiel am Nachmittag für einen Besuch des Timmendorfer Strandes und ließ sich zum Wachwerden eine kalte Brise um die Nase wehen. Eventuell auftretende Kältegefühle wurden mit einem spontanen Tänzchen am Steg schnell wieder vertrieben.
Zwei Stunden vor Spielbeginn fand man sich in der Ludwig-Jahn-Halle Bad Schwartau ein, um sich schon mal ein wenig zu akklimatisieren und die Mädchen formulierten das Ziel des Tages: „Wir wollen einen Sieg – für Ilka!“
Schon beim Aufwärmen der beiden Mannschaften wurde klar, dass sie über verschiedene körperliche Voraussetzungen verfügen aus denen unterschiedliche Spielanlagen resultieren.
In den ersten 5. torlosen Minuten des Spiels war die Nervosität beider Seiten förmlich in der Halle greifbar, man tastete den Gegner vorsichtig ab. Es entwickelte sich ein enges Spiel, dass durchweg von guten Abwehrreihen geprägt war. Da das gewohnte Tempospiel über die erste und zweite Welle nicht ins laufen kam, musste sich das Team der HSG Bensheim-Auerbach die Tore über den Positionsangriff hart erarbeiten. Letztlich führten großer Kampfgeist, eine geschlossene Mannschaftsleistung und eine stark haltende Alena Michel zum verdienten Sieg. Torwarttrainer Jean-Christoph Zimmermann hatte im Vorfeld beide Torhüterinnen sehr gut auf das Spiel vorbereitet.
Glücklich durch den Sieg zwei wichtige Punkte geholt zu haben, und damit dem Traum vom 1/4-Finale ein kleines Stück näher gekommen zu sein, aber vor allem mental erschöpft, trat man noch am Sonntagabend die Heimreise an.
Herzlichen Dank an alle mit- und nachgereisten Fans für die überragende Unterstützung in der Halle. Das so viele die Strapazen von 1200 km Busfahrt auf sich nehmen ist nicht selbstverständlich und die lautstarke Unterstützung in der Ludwig-Jahn-Halle hat dem Team sehr dabei geholfen dieses schwere Auswärtsspiel für sich zu entscheiden.
Das Team um Ilka Fickinger und Ingrida Bartaseviciene weiß aber genau, dass der VfL Bad Schwartau im Rückspiel alles dafür tun wird, um ins Viertelfinale einzuziehen. Auch dieses Spiel verspricht wieder spannend zu werden. Natürlich wollen die Flames ihrerseits zu Hause in ihrem „Wohnzimmer“, der Weststadthalle, den Einzug ins 1/4-Finale fix machen.
Damit das Rückspiel zum definitiven Heimspiel wird, brauchen wir am Samstag 27. April 2019 ab 15 Uhr in der Weststadthalle eure lautstarke Unterstützung!
Abschließend noch ein großes Dankeschön der gesamten Mannschaft und des Trainerteams für die perfekte Organisation dieses Wochenendes an ein eingespieltes Elternteam, insbesondere an Jörg Wagner, Sybille und Dirk Leichthammer und Jasmin Orth.
Für die HSG Bensheim-Auerbach spielten:
Lilly Antes, Marie Bastian, Jamila Coban, Lara-Sophie Eiskirch, Marit Hofmann, Kathrin Jochem, Marilena Leichthammer, Giulia Lützkendorf, Alena Michel, Julia Niewiadomska, Neele Orth, Ina Scheffler, Merle Senßfelder, Marie Schmelz, Annika Schmitz und Jessica Wagner.
Trainerteam: Ilka Fickinger, Ingrida Bartaseviciene
Torwarttrainer: Jean-Christoph Zimmermann
Eigener Bericht Weibliche B-Jugend


 13.04.2019 — AK Schiedsrichter
  Einladung zur Multi-Schulung 2019   Information PDF-Datei als Anhang

Autor: Jasmin Schaffner
Liebe Handballfreunde,

es wieder soweit. Aufgrund der Reorganisation im Handballwesen stehen auch im Bezug des Zeitnehmer/Sekretär-Wesens Änderungen an. Insbesondere im Aufgabenbereich des Sekretärs.
Im Rahmen der Basis-Weiterbildung für Alt-ZN/S wird weiterhin die bewährte Methode der „Weiterbildung durch Vereins-Multiplikatoren (MULTI)“ angewandt.
Deshalb ist es erforderlich, die Vereins-MULTI dahingehend zu informieren und durch eine Auffrischungsschulung auf den neuesten Stand zu bringen.
Die Teilnahme an dieser Schulung berechtigt dazu, Alt-ZN/S in ihrem Verein die Fortbildungsmaßnahme, die für die Verlängerung des ZN/S-Ausweises erforderlich ist, nach bewährten Verfahren durchzuführen.
Für die Multi-Schulungen sind 2 Schulungen (Darmstadt/Bergstraße) vorgesehen:

1. Schulung: 30–33 Personen
Datum: Dienstag, 7. Mai 2019 um 19:00 Uhr
Ort: Vereinsgaststätte TuS Griesheim, Jahnstraße 20, 64347 Griesheim

2. Schulung: 30–33 Personen
Datum: Mittwoch 8. Mai 2019 um 19:00 Uhr
Ort: Mehrzweckhalle Erbach, Ortsstraße 5, 64646 Heppenheim-Erbach

Berechtigt an der Teilnahme zu dieser MULTI-Schulung sind je Verein ein Hauptverantwortlicher MULTI und ggf. ein Vertreter, für die Basis-Alt-ZN/S-Fortbildung.
Hiervon ausgeschlossen sind die MULTI, die nur für die Einweisung/Ausbildung ESB/nuLiga in ihrem Verein zuständig sind. Dafür ist/wird eine gesonderte Schulung vom AK Spieltechnik durchgeführt.
MULTIs, die beiden Aufgaben im Verein wahrnehmen, betrifft das nicht.
Die Zusammenlegung von Schulungen für Alt-ZN von Vereinen mit geringen Schulungsteilnehmern ist zulässig., jedoch sind gesonderte Teilnahmelisten zu führen und mit den ZN/S-Ausweisen einzusenden. Die aktuellen Vordrucke/Listen sind beigefügt und stehen ab Mitte Mai auf der Homepage zum Herunterladen zur Verfügung.
Der bisherige Bestand ist 66 MULTI für ZN/S-Fortbildung im Verein.
Danke für die Bereitschaft.

Ich bitte die Teilnehmer unter Berücksichtigung Schulungsorte/Alternative formlos bis zum 26. April 2019 per Email zu melden. Bei Überbelegung wird eine Korrektur mit dem betroffenen Vereinen vorgenommen. Ansonsten gilt der erstgemeldete Schulungsort.
Mit der Meldung sollten Änderungen im Personenkreis MULTI (Aufhören/Neu) mitgeteilt werden.

Nachrichtlich für Neu-ZN/S:
Für Neu-Zeitnehmer/Sekretäre sind Schulungen in der 26., 34. und 35. KW vorgesehen. Ein Meldebogen ist beigefügt oder kann von der Homepage heruntergeladen werden.
Anmeldungen sind nur mit diesem Meldebogen an die u.s. Anschriften möglich (E-Mail, Post, Fax)
Die Meldungen sind aus organisatorischen Gründen bis zum 18. Mai 2019 einzusenden. Die Einladungen erfolgen nach Eingang aller Meldungen. Für die Durchführung der Schulungen werden noch Schulungsräume benötigt.
Voraussetzung : ca. 50–60 Personen, Tische und Stühle.
Hinweis: Nach den gültigen „Richtlinien für die Aus – und Weiterbildung für Zeitnehmer/Sekretäre 2018/2019“, Stand: 1. Juli 2018, ist eine gemeinsame Ausbildung für ZN/S mit Basis- Ausbildungsinhalten für ZN/S und gleichzeitig die Ausbildung und Einweisung in die Handhabung des ESB (nuLiga) in dieser Ausbildungsphase vorgesehen. Die Ausbildung kann aus org. Gründen an zwei Tagen erfolgen. Jede Schulung schließt mit einem Leistungstest ab. Das Mindestalter für Neu-ZN/S ist 14 Jahre.

Ich bitte um Einhaltung der Termine, später eingehende Meldungen können nur bedingt berücksichtigt werden.

Mit sportlichen Grüßen
Walter Rinschen
Beauftragter für Zeitnehmer und Sekretäre

  • PersonalbogenPDF-Datei
  • SchulungsnachweisPDF-Datei
  • Multi-MeldebogenPDF-Datei
  • AnmeldungenPDF-Datei
  • AbmeldungenPDF-Datei
 15.03.2019 — AK Pressewesen
  FSG Biblis/Gernsheim Damen 2 sucht einen neuen Trainer /eine neue Trainerin   Information

Autor: Romina Merschroth
Für die zweiten Damen wird für die Saison 2019/2020 ein neuer Trainer gesucht. Das Team besteht aus 10 bis 12 Feldspielerinnen und 2 Torhüterinnen. Derzeit ist die Mannschaft in der Bezirksliga B Darmstadt beheimatet. Es gibt die Möglichkeit 2 Trainingszeiten von 1,5 Stunden pro Woche zu halten (montags in Gernsheim und Mittwochs in Biblis). Eine Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen macht diesen Job zu einer interessanten Aufgabe. Ihr habt Interesse? Dann meldet Euch bei Romina Merschroth (Damenwart Gernsheimer SC) unter .

 07.03.2019 — Bezirksspielausschuss
  Versammlung der Vereine 2019   Information

Ankündigung
Autor: Klaus Bernshausen
Einladung zur Versammlung der Vereine 2019

Liebe Handballfreunde,

zur Versammlung der Vereine im Jahr 2019 lade ich alle Vereine des Handballbezirks Darmstadt herzlich ein. Diese findet statt am

Freitag, 14. Juni 2019 um 19:00 Uhr
in der Rehberghalle, Ringstraße 61, 64380 Roßdorf.

Vorgesehene Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung / Wahl eines Protokollführers
2. Grußworte der Gäste
3. Feststellung der Anwesenheit
4. Ehrungen
5. Aussprache über die schriftlich/digital vorgelegten Berichte
6. Kassenprüfbericht
7. Festlegung des Ausrichters der nächstjährigen Versammlung der Vereine
8. Mitteilungen und Anfragen
9. Verschiedenes

Über Anträge von Vereinen wird nur bei den Bezirkshandballtagen > wieder im Jahr 2021 < entschieden, folglich gibt es hierzu auch keinen Tagesordnungspunkt.

Ich weise darauf hin, dass jeder Verein mindestens von einem informierten Mitglied vertreten sein muss.

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Bernshausen
Vorsitzender

Vorankündigung: PDF-Datei
 


* Ältere Nachrichten und Mitteilungen gibt es im Archiv