21.07.2017 — AK Pressewesen
  MSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten 3 auf Trainersuche   Information

Autor: MSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten
Seit 2004 bilden die Vereine der TUS Rüsselsheim und SKG Bauschheim eine Männerspielgemeinschaft und stehen damit für eine vereinsübergreifende, erfolgreiche Zusammenarbeit im Bereich des Herrenhandballs. Zur Saison 2017/2018 wurde mit dem TV Königstädten ein weiterer Verein erfolgreich in die Spielgemeinschaft integriert.
Die nach dem Zusammenschluss neu gebildete dritte Herrenmannschaft sucht noch ab sofort einen Trainer. Die Mannschaft bietet eine gesunde Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Nachwuchskräften und geht in der Bezirksliga B an den Start. Neben den aktiven Spielern sollen hier auch die Spieler der A-Jugend an den Aktiven Bereich hergeführt werden.
Wir bieten die Unterstützung durch einen motivierten Vorstand und Trainerstab, sowohl im Jugend- auch bei den Aktivenbereich.
Wir suchen einen motivierten Trainer (gerne auch Neueinsteiger), der sich gerne in unser Team integriert und Spaß daran hat, die MSG mit uns weiterzuentwickeln.

Bei Interesse freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme unter: Maria Horst ( )

Der Vorstand der MSG Rüsselsheim/Bauschheim/Königstädten
Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, die Angaben beziehen sich auf Angehörige beider Geschlechter.

 17.07.2017 — AK Schiedsrichter
  Nachmeldungen von Neu-Zeitnehmern   Information Word-Datei als Anhang Excel-Datei als Anhang

Autor: Walter Rinschen
Werte Sportfreundinnen und Sportfreunde,

einige Vereine haben die Nachschulung für Alt-Zeitnehmer/Sekretäre bereits durchgeführt. Dabei konnte festgestellt werden, dass es Sportfreundinnen und Sportfreunde gibt, die für die Aufgabe als ZN/S für den Verein nicht mehr zur Verfügung stehen und Ihren Ausweis zurückgegeben haben.
Dadurch entsteht evtl. ein Fehlbedarf. Dieser Fehlbedarf kann bis zur vorgegebenen Limitierung durch Nachmeldung zum Neu-ZN/S-Lehrgang ausgeglichen werden.
Dieser Lehrgang wird jedoch erst nach Abschluss aller Alt-ZN/S-Schulungen terminiert. Vorgesehen ist die 1. oder 2. September-Woche.
Bitte meldet rechtzeitig Eure Neu-ZN/S, spätestens jedoch bis zum 18. August 2017.
Die beiden terminierten Lehrgänge (22. und 27. August) sind ausgebucht. Dazu können keine Teilnehmer mehr gemeldet werde. Sollte jedoch kein eigener Lehrgang zustande kommen, werde ich die nachgemeldeten Neu-Zeitnehmer den anderen Lehrgängen kurzfristig zugeordnen.
Als Anlage ist die korrigierte Zuordnungstabelle, der Meldebogen für Neu-ZN und der Personalbogen beigefügt.
Des Weiteren füge ich noch einmal das Einladungsschreiben vom 22. Juni 2017 bei.
Hinweis und Klarstellung für den MULTI
Um weiterhin keine Verwirrung bei der Frage 9 aufkommen zu lassen, bitte ich folgendes zu beachten:
Die Antwort 4 ist im Fragebogen zur Frage 9 ersatzlos zu streichen. Es bezieht sich bei der Frage um den Sachverhalt, dass A11 noch nicht eingewechselt wurde und somit auch kein Wechselfehler vorlag. In diesem Fall könnte A8 oder A9 zurück auf das Spielfeld. Im geschildertem Fall kann A8 oder A9 nicht zurück, da ein Wechselfehler nach Regel 2:5 begangen wurde.

Frage 9:
Nach dem Schlusssignal ist von Mannschaft A noch ein Freiwurf auszuführen. Vor der Ausführung wechselt Mannschaft A, nachdem A8 und A9 gleichzeitig die Spielfläche verlassen haben, die hochgewachsenen Spieler A1O und kurz danach All ein. Welche der nachfolgenden Aussagen trifft/treffen zu?
(x) Der Zeitnehmer wird pfeifen und die Schiedsrichter auf einen Wechselfehler von Mannschaft A hinweisen
( ) A10 wird wegen Wechselfehlers hinausgestellt
(x) A11 wird wegen Wechselfehlers hinausgestellt
( ) Der Zeitnehmer wird nicht pfeifen, da alles regelkonform war

Bei weiteren Fragen dazu ruft mich an. Tel. 06155–79297 bzw. mobil 0171–6524243

Eiladung zur Zeitnehmer/Sekretär-Ausbildung 2017/2018 Word-Datei
Personalbogen Zeitnehmer: Word-Datei
Meldung zur Neuzeitnehmer-Schulung: Word-Datei
Zuordnung der Teilnehmer: Excel-Datei

 16.07.2017 — AK Pressewesen
  Deutscher Meister kommt nach Groß-Bieberau   Information PDF-Datei als Anhang

Falken gegen Löwen am 5. August
Autor: TSG Groß-Bieberau
Das wird das Hightlight zum 125-jährigen Jubiläum der TSG Groß-Bieberau, der alte und neue Deutscher Meister, die Rhein-Neckar Löwen, kommen zu einem Freundschaftsspiel in den Odenwald. Am Samstag, den 5. August 2017 um 19:00 Uhr, fordern die Falken der MSG Groß-Bieberau/Modau den Deutschen Meister 2016 und 2017 zum Duell. Manager Georg Gaydoul dankt auf diesem Wege noch einmal ganz besonders Mehmet Pektas und seiner Firma Plines, der seine guten Kontakte zum Management der Löwen nutzte. Das Spiel findet in der Großsporthalle in Groß-Bieberau statt und somit gibt es auch nur ein begrenztes Angebot an Eintrittskarten. Sitzplätze gibt es für 12,—€, Stehplätze für 10,—€ und Kinderkarten für 5,—€, der Vorverkauf hat bereits begonnen. Sitzplatzkarten gibt es nur bei Manager Georg Gaydoul, Bahnhofstr. 7, 64401 Gr.-Bieberau, Tel.: 0160–7000886 oder . Stehplätze und Kinderkarten können bei: Sparkasse Dieburg, Marktstraße – Volksbank Odenwald, Bahnhofstraße – Pektas Gmb H, Marktstraße und Getränke Gaydoul, Am Schaubacher Berg erworben werden.

Flyer: PDF-Datei

 07.07.2017 — AK Pressewesen
  12. Werner-Gallon-Gedächtnisturnier der JSG Bischofsheim/Gustavsburg am 19./20. August 2017  

Autor: Armin Kübelbeck
Einladung: PDF-Datei
Anmeldung: Word-Datei

 03.07.2017 — AK Pressewesen
  Tag der JSG   Information PDF-Datei als Anhang

Autor: Thomas Sohlleder
Liebe Handballfreunde,

das beliebte Vorbereitungsturnier „Tag der JSG“ findet in diesem Jahr am 2. und 3. Spetember 2017 in den Sporthallen der Bertha von Suttner Schule in Mörfelden-Walldorf statt. Ziel des Turnieres ist es, den letzten Schliff zu finden und vor der eigentlichen Saison die Mannschaft unter Wettbewerbsbedingungen auf den Prüfstand zu stellen. Daher wird, wie in den vergangenen Jahren, die Teilnehmerzahl begrenzt um für jedes gemeldete Team eine möglichst hohe Spielzeit gewährleisten zu können. Zu erwähnen ist noch, dass es wieder eine Menge Geld- und Sachpreise geben wird. Jede teilnehmende Mannschaft erhält einen Preis. Neben dem sportlichen Angebot ist natürlich auch für das leibliche Wohl mit frischen Hamburgern, Salaten sowie Kaffee und Kuchen natürlich bestens gesorgt.

Wir freuen uns auf Euch

Viele Grüße

JSG Mörfelden/Walldorf

Weitere Infos: PDF-Datei

 18.06.2017 — AK Schiedsrichter
  Angebot zur Durchführung einer „EDis“-Schulung   Information PDF-Datei als Anhang

Autor: Klaus Bernshausen

EDis

Die Suche nach Schiedsrichtern wird immer schwieriger. Gleichzeitig nimmt die Zahl der aktiven Schiedsrichter immer weiter ab. Ärgerliche Folge sind Geldstrafen oder sogar Punktabzüge für die Vereine.

Auf Anregung der Vereinsvertreter anlässlich der „Versammlung der Vereine“ im Jahr 2016 und der „SR-Strategieveranstaltung 2017“ sowie aufgrund der positiven Erfahrungen unseres Nachbarbezirks Odenwald/Spessart, hat die Lehrgruppe im AK Schiedsrichter das sogenannte EDis-Konzept erarbeitet.

In einer eintägigen Schulung sollen Kinder ab 14 Jahre sowie interessierte Eltern oder Spieler in grundlegenden Themen der Handballregeln soweit geschult werden, dass sie Spiele der E- und D-Jugend, die nicht mit offiziellen Schiedsrichtern besetzt werden, kompetent leiten können.

Mit einer solchen Vorgehensweise werden Kinder und Jugendliche sowie interessierte Erwachsene behutsam an die Pfeiferei herangeführt. Mit den in diesen Spielen gesammelten Erfahrungen kann die Entscheidung zur Absolvierung einer regulären Schiedsrichter-Ausbildung erleichtert werden. Es besteht dann die Hoffnung, dass ausgebildete Schiedsrichter länger zur Verfügung stehen und nicht bereits nach kurzer Zeit die Pfeife wieder an den berühmten Nagel hängen. Außerdem können ggf. Eltern für das Pfeifen begeistert werden, ohne sich gleich für die mit Zeitaufwand verbundene regelmäßige Spielleitung zu verpflichten.

Das Lehrteam im AK Schiedsrichter bietet die Durchführung solcher Schulungen an. Interessierte Vereine können sich ab sofort melden. Das ausführliche Konzept ist unten als PDF angehängt. Der Bezirksspielausschuss hat das Konzept einmütig begrüßt und unterstützt dieses Projekt. Auf dem Merkblatt (unten ebenfalls als PDF angehängt) sind die wesentlichen Hinweise und Voraussetzungen zur Durchführung einer Schulung noch einmal zusammengefasst.

Bei Interesse an der Durchführung einer solchen Schulung oder bei Fragen zum Konzept steht die Lehrgruppe des AK SR gerne zur Verfügung.

Kontakt:

Merkblatt PDF-Datei
Konzeption und Merkblatt EDis-Schulung: PDF-Datei

 02.06.2017 — BLA Frauen
  Damen der SKG Roßdorf suchen Trainer(in)   Information

Autor: Saskia Lebherz
Die Damen der SKG Roßdorf suchen einen neuen Trainer/eine neue Trainerin.
Seit einigen Jahren spielen wir in der Bezirksliga A. Wir sind eine junge, motivierte Mannschaft, die mit Leidenschaft beim Spiel dabei ist.
Falls du Interesse hast kannst du dich unter melden.


* Ältere Nachrichten und Mitteilungen gibt es im Archiv