Spielbericht

Deutliche Niederlage beim Tabellenführer    (18.03.2017)

TGS Walldorf II — HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden III 35:15 (18:6)

Zum Vergrößern anklicken
Vanessa Avemarie (Archivfoto)

Am vergangenen Samstag waren die Damen 3 der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden beim Tabellenführer der TGS Walldorf II zu Gast. Bereits im Hinspiel hatten die HSG-Damen eine deutliche Niederlage einstecken müssen, jedoch wollte man sich im Rückspiel nicht kampflos geschlagen geben.
Nach dem Anpfiff wurde schnell deutlich, dass die Gastgeberinnen nicht zu Unrecht an der Tabellenspitze der Bezirksliga A stehen. Dem schnellen Tempospiel und den präzisen Torabschlüssen waren die HSG-Damen oft einen oder mehrere Schritte hinterher, sodass man schnell deutlich in Rückstand geriet. Mitte der ersten Halbzeit lag man bereits bei einem Stand von 14:3 mit über zehn Toren zurück. In der Abwehr tat man sich schwer das Angriffsspiel zu unterbinden und im Angriff schloss man zu überhastet ab oder scheiterte an der gegnerischen Torfrau. Bei einem 18:6-Halbzeitstand wurden die Seiten gewechselt.
Die HSG-Damen waren sich einig, sich nicht noch deutlicher aus der Halle schießen zu lassen und wollten in der zweiten Halbzeit alles dafür tun, um das gegnerische Angriffsspiel zu stören und im Angriff zu mehr Torerfolge zu gelangen. Doch auch nach dem Wiederanpfiff bekam man die Gastgeberinnen nicht in den Griff. Ballverluste im Angriff wurden umgehend und konsequent durch Tempogegenstoßtore bestraft. Im Angriff konnten zwar einige Bälle mehr im gegnerischen Tor untergebracht werden, doch war an der deutlichen 35:15-Niederlage nichts mehr zu ändern.
Nun heißt es die Niederlage abzuhaken und sich auf die kommenden Spiele zu konzentrieren. Am kommenden Wochenende sind die HSG-Damen spielfrei, sodass zwei Wochen zur Verfügung stehen, um sich intensiv vorzubereiten, bevor am 1. April die Gäste der HSG Fürth/Krumbach II in heimischer Halle empfangen werden.

HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden III

Maria Beylschmidt und Denise Klier im Tor
Sarah Ackermann (1), Sarah Schmidt, Celina Reiter, Eva Schecker (2), Nadine Königstein (3), Alisa Brummer, Vanessa Avemarie (2), Vanessa Krei (2), Michelle Klier, Deborah Buß (1), Kathrin Prenzel (3/1) und Mareike Hübner (1)

MV: Sven Sievert

Siebenmeter

TGS: 4/3
HSG: 2/1

Zeitstrafen

TGS: 2x 2min
HSG: 4x 2min


Autor: Nadine Königstein