Spiel der Woche


09.10.2016

Siedelsbrunn/Wald-Michelbach bleibt Tabellenführer

BOL Frauen: HSG Langen — HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach 18:22 (10:11)

Zum Vergrößern anklicken
Daniela Kaiser

Zwei der drei noch ungeschlagenen Mannschaften der Frauen-BOL trafen zum Spitzenspiel aufeinander. Zweiter gegen Erster, das versprach Spannung und attraktiven Handball. Aber einen Handballleckerbissen sahen die Zuschauer im Langener Sportzentrum Nord sicher nicht. Zu viele Fehler verzeichneten beide Angriffsreihen oder positiver ausgedrückt, man sah das Spiel zweier Mannschaften mit starker Defensive. In der Tat waren beide Defensivabteilungen nicht zimperlich, bewegten sich aber fast immer im Rahmen des zulässigen. Die Gastgeber erzielten ihre Tore durch konsequentes Tempospiel mit erster und zweiter Welle über die Außen; vor allem Daniela Kaiser und Tamara Scheich. Aus dem verletzungsbedingt gehandicapten Rückraum kamen kaum Impulse. Die sonst so konterstarken Gäste liefen ihren ersten und einzigen Tempogegenstoß gegen Ende der zweiten Halbzeit. Hier kam die Gefahr vor allem aus dem Rückraum über die zweikampfstarken Alina Sauer und Laura Dietrich. Zu oft konnten sie nur auf Kosten eines Siebenmeters am Torwurf gehindert werden. Und die sieben Siebenmeter verwandelte Stefanie Schmitt alle eiskalt.

Zum Vergrößern anklicken
Anne Kunkel

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit kamen die Gäste besser in die zweiten 30 Minuten. Auf 11:15 konnte sich die Mannschaft von Katarzyna Feldmann absetzen, aber Langen kämpfte sich kräftezehrend wieder bis auf ein Tor heran 16:17. In der Schlussphase schlug dann die Stunde von Anne Kunkel und Selin Büyükodabasi, denen die ersten 50 Minuten so gut wie nichts im Angriff gelang. Mit je zwei Toren sicherten sie den letztlich verdienten 18:22-Sieg für die HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach.
Am nächsten Sonntag spielt Langen bei der punktgleichen HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden II und der Tabellenführer hat am Sonntag wieder ein Auswärtsspiel. Diesmal nicht ganz so weit, aber nach Dornheim ist es auch gut eine Stunde Fahrzeit — wenn die Autobahn frei ist.

HSG Langen
Zum Vergrößern anklicken

Franziska Seyffert und Tanja Lucas im Tor
Melanie Eckert, Stefanie Wannemacher 1/1, Giulia Gagliardi 3/3, Nicole Roth 2, Lynn Böttcher 1, Damiela Kaiser 5, Isabel Bernges, Fabienne Michel, Nathalie Becker 2, Tamara Scheich 4 und Jennifer Reisch

Zum Vergrößern anklicken

Trainer: Sabine und Wolfgang Becker

HSG Siedelsbrunn/Wald-Michelbach
Zum Vergrößern anklicken

Anne Mottl im Tor
Alina Sauer 4, Anne Kunkel 3, Selin Büyükodabasi 3, Carolin Sauer, Sarah Röth, Svenja Vogel, Lena Mottl, Stefanie Schmitt 7/7, Alicia Lammer, Lea Nikisch, Katharina Jost, Laura Dietrich 4 und Elena Kaufmann 1

Zum Vergrößern anklicken

Trainerin: Katarzyna Feldmann

Siebenmeter
Zum Vergrößern anklicken Zum Vergrößern anklicken

HSG Langen: 5/4 Wannenmacher scheitert an Mottl
Siedels./Wa Miba.: 7/7

Zeitstrafen
Zum Vergrößern anklicken

HSG Langen: 4 Strafminuten, je 1x 2 min für Michel und Becker
Siedels./Wa Miba.: 8 Strafminuten, je 1x 2 min C. Sauer und Schmitt, 2x 2 min für Dietrich

Schiedsrichter
Zum Vergrößern anklicken

Hewlmut Bünau (HSG Fürth/Krumbach)

Spielverlauf
Zum Vergrößern anklicken

0:2, 2:2, 2:4, 5:4, 5:5, 6:5, 6:8, 7:8, 7:9, 8:9, 8:10, 9:10, 9:11, 10:11 (Halbzeit)
10:13, 11:13, 11:15, 13:15, 13:16, 15:16, 15:17, 16:17, 16:21, 17:21, 17:22, 18:22 (Endstand)

Zuschauer
Zum Vergrößern anklicken

ca. 100

Pressespiegel

Spielberichte


Autor: Armin Kübelbeck