HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden ist Herbstmeister  (14.12.2013)

HSG Rodgau Nieder-Roden — HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden 20:22 (10:8)

Zum Vergrößern anklicken!
Annika Bork (Archivfoto)

Es war ein Sieg der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden, der hart erarbeitet werden musste. Dank einer starken kämpferischen Leistung in der 2. Halbzeit und Dank einer überragenden Melanie Nickel im Tor der Gäste gewannen die Schützlinge von Trainer Ulli Theis noch verdient mit 20:22. Damit gelang der HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden die Verteidigung des 1. Tabellenplatzes in der Landesliga Hessen Süd und die Herbstmeisterschaft. In der 1. Halbzeit ging nach der 0:3-Führung (10.) der Gäste nichts mehr. Die HSG Rodgau ging mit 4:3 in Führung (15.) und baute ihren Vorsprung auf 9:5 (26.) aus. Die Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden konnte keine Struktur ins Spiel bringen. Eine Vielzahl von Ballverlusten nach technischen Fehlern war die Folge. Bis zur Pause gelangen noch zwei Treffer zum 10:8-Halbzeitstand.

Zum Vergrößern anklicken!
Melanie Nickel im Tor (Archivfoto)

In der 2. Halbzeit steigerte sich der Tabellenführer, kam schnell zum 10:10-Ausgleich (32.) und ging sogar mit 11:15 in Führung (40.). In dieser Phase bewahrte Torfrau Melanie Nickel mit hervorragenden Paraden ihre Mannschaft vor weiteren Treffern des Gastgebers. Aber es sollte noch einmal eng werden, die HSG Rodgau kam wieder ins Spiel. Carina Schneider erhielt die Rote Karte, das Spiel stand auf Messerspitze. Nach dem 14:16 (47.) konterte die HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden zum 16:19 (54.), doch der Gastgeber kam bis auf ein Tor heran (19:20, 58.). Aber Annika Bork mit ihrem 5. Treffer erzielte im Gegenzug den 20:22-Siegtreffer. Trainer Ulli Theis war vor allem mit der Kampfkraft seiner Mannschaft zufrieden, mit der Offensivleistung der 1. Halbzeit konnte er nicht zufrieden sein.

Für HSG Rodgau-Nieder-Roden spielten

C. Wostruba im Tor
A. Schmaus 3, B. Stresow 1, A. Hilner, L. Keller 1, A. Resch 3/1, A. Bretz 4, V. Simon 1, M. Kolb 3/3, S. Krings 3, S. Reising 1, J. Pietschmann, N. Böcker

Für HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden spielten

Melanie Nickel, Kerstin Schröbel im Tor
Annika Bork 5, Carina Schneider 5/1, Susann Leibl 4/1, Nicole Hartweck 3, Celina Schwarzkopf 3, Naima Volz 1, Fabienne Wamser 1, Stephanie Nickel, Laura Himmelheber, Riccarda Becker, Leonie Lang

Siebenmeter

HSG Rodgau: 7/4
HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden: 4/2

Zeitstrafen

HSG Rodgau: A. Hilner 10., A. Schmaus 29., L. Keller 39., B. Stresow 54., A. Resch 59.
HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden: Riccarda Becker 21., Laura Himmelheber 27., Fabienne Wamser 33., Carina Schneider 41., 45. und 45. (Rote Karte)

Schiedsrichter

Gorzawski/Günther

Spielverlauf

0:3, 4:3, 6:4, 9:5, 10:8 (Hz.)
10:10, 11:15, 12:16, 16:17, 16:19, 17:20, 19:20, 20:22
offizieller Spielbericht


Autor: Walter Klink