Spiel der Woche

HSG Erfelden — TuS Zwingenberg 30:20 (9:10)

http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2531.jpg
Kirsten Winter

Wie bei so vielen Spitzenspielen begann auch diese Partie mit viel Nervosität auf beiden Seiten. Die Abwehrreihen und dahinter die beiden Torfrauen dominierten das Geschehen in der ersten Spielhälfte. Während bei der HSG Erfelden die Außenspielerinnen, in Pfosten, Latte und Daniela Stammerjohann ihren Meister fanden, kam Zwingenberg mit schnellen Kontern und Rückraumtreffern von Sonja Mansfeld zu Torerfolgen. Erfelden kam mehr über das Spiel an den Kreis zu Treffern. Keine Mannschaft konnte sich absetzen — zu ausgeglichen war die Spielweise.
Sonja Mansfeld setzte mit einem Wurf in das lange obere Eck wenige Sekunden vor dem Pausenpiff den Schlusspunkt unter eine spannende erste Halbzeit.

http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2511.jpg
Sonja Mansfeld

Im zweiten Spielabschnitt verliefen sich die ersten fünf Minuten analog zur ersten Halbzeit. Nach dem 11:12 für Zwingenberg durch Nina Heß von Linksaußen (35.) riss bei den Gästen von der Bergstraße dann aber völlig der Faden. Innerhalb von sechs Minuten stand es 18:12 für Erfelden, unter anderem durch je zwei Tore von Kirsten Winter und Annette Knodt. Eine Auszeit hätte vielleicht die Serie der Riedstädter unterbrechen können, doch eine Auszeit bekam nur Martina Back in Form einer Zeitstrafe wegen Meckerns (38.). Die völlig verunsicherten Zwingenbergen wirkten im Angriff rat- und ideenlos. Erfelden hielt das Tempo hoch und konnte den Vorsprung Tor um Tor ausbauen. Corina Tuschl stellte in der 50. Minuten mit ihrem Tor vom Kreis erstmals einen Zehn-Tore-Vorsprung her. Zwingenberg bemühte sich in der Folge um Schadensbegrenzung, doch am Ende gab es einen deutlichen 30:20-Sieg für Erfelden. In dieser Höhe ein gewichtiges Pfund für den am Ende der Saison vielleicht entscheidenden direkten Vergleich beider Mannschaften.

Trainerstimmen

mp3-Mitschnitt:

HSG Erfelden

Judith Maul im Tor
Sabrina Schaffner 2, Simone Crößmann 2, Nicole Herzog 2, Tina Spengler 2, Isabelle Mentges, Uta Prenzel 3, Nicol Müller, Cathrin Seckler, Andrea Nold, Annette Knodt 7/3, Kirsten Winter 7 und Corina Tuschl 2 (Zahlen aus dem offiziellen Spielbericht. Es fehlen drei Tore)

http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2614.jpg

Trainer: Arne Pathenschneider

TuS Zwingenberg

Daniela Stammerjohann und Charlotta Münch im Tor
Nadine Essel, Lena Wienand, Susanne Faber 2, Juliane Barthel 5/1, Lisa Dams 1, Martina Back 1, Sonja Mansfeld 5, Lisa Ensinger 1, Franzi Zubrod 4, Nina Heß 1, Nicole Lenhart und Sonja Kübelbeck.

http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101024/thumb__IMG_0643.jpg

Trainer: Norbert Ober

Schiedsrichter
http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2489.jpg

Peter Spieker (HSG WBW)

Siebenmeter
http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2583.jpg

HSG Erfelden: 3/3

http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2624.jpg

TuS Zwingenberg: 3/1 (Barthel scheitert an Maul; Mansfeld scheitert an Maul, trifft im Nachwurf)

Zeitstrafen
http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2623.jpghttp://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_2548.jpg

HSG Erfelden: 8 Strafminuten, davon je 1x Müller, Knodt, Winter und Tuschl
TuS Zwingenberg: 8 Strafminuten, davon je 1x Essel, Back, Ensinger und Lenhard

Spielverlauf
http://www.hbz-da.de/galerie/albums/ftp/Spield_der_Woche/Saison20102011/20101204/thumb__IMG_9901.jpg

2:0, 2:1, 3:1, 3:4, 4:4, 4:5, 6:5, 6:7, 7:7, 7:8, 9:8, 9:9, 9:10 (Halbzeitstand)
11:10, 11:12, 18:12, 18:13, 20:13, 20:14, 21:14, 21:15, 25:15, 25:17, 29:17, 29:19, 30:19, 30:20 (Endstand)

Zuschauer

ca. 250


Autor: Armin Kübelbeck

Vorberichte in der Presse: